Mein Cashback wurde abgelehnt. Was kann ich tun? |Shoop.de Hilfe

Hilfe

Bestellung nicht vorgemerkt? Nachbuchungsanfrage stellen

Mein Cashback wurde abgelehnt. Was kann ich tun?

Wir selbst bestätigen kein Cashback und wir lehnen es auch nicht ab. Das macht immer der Händler selbst. Das bedeutet auch, dass wir den Grund für die Ablehnung in der Regel nicht kennen. Lehnt also ein Händler Dein Cashback ab und Du bist der Meinung, die Ablehnung sei nicht gerechtfertigt, kannst Du für die abgelehnte Transaktion eine Nachbuchungsanfrage stellen.

Eine Ablehnung durch den Händler kann auch berechtigt sein und zwar wenn Du:

    • Gutscheine verwendet hast, die nicht auf Shoop.de gelistet waren
    • an Feunde-werben-Freunde oder ähnlichen Aktionen teilgenommen hast
    • wenn Du Bestellungen gesplittet hast um mehr Cashback zu bekommen
    • Gutscheine von Dailydeal, Groupon und anderen Gutscheinportalen mit Cashback kombiniert hast
    • die Bestellung nicht komplett online durchgeführt hast
    • wenn Du telefonisch Deine Bestellung geändert oder einen neuen Auftrag erteilt hast
    • die Bestellung storniert oder Du sie teilweise oder ganz zurück geschickt hast
    • gegen Bedingungen des Online-Shops verstoßen hast

Zudem kann kein Cashback gezahlt werden, wenn ein Händler insolvent ist. Wenn Du auf anderen Seiten unterwegs warst und Dir fremde Cookies eingefangen hast, dann bekommt ein anderer Seitenbetreiber das Cashback. In solchen Fällen haben wir keine Möglichkeit mehr Dein Cashback zu bekommen.

Link_arrow_8x10Kein Cashback, wenn …

Link_arrow_8x10Warum Cookies so wichtig sind